Sich selbst bewahren

© Andrey Gorshkov – sxc.hu

Meiner Meinung nach ist es in einer Beziehung eines der wichtigsten Dinge, seine eigene Persönlichkeit zu finden und diese aufrechtzuerhalten. Viele Paare tendieren während der ersten Zeit der Beziehung zu einem Prozess des Zusammenwachsens. Was ich damit meine? Alles, wirklich alles wird zusammen erledigt. Ob es nun Sport, Ausflüge, Partys sind. Eigene Interessen finden, stärken und beibehalten, das ist eines der Geheimrezepte. Und ja, ich habe auch schon viele Beziehungsratgeber gelesen, die mir meine Ansicht noch einmal bestätigt haben. Seitdem achte ich um so mehr darauf, dass genau dies mir nicht passiert. Aus diesem Grund habe ich 1x wöchentlich einen festen Termin, an dem ich meine ehrenamtliche Tätigkeit ausübe. Und ich beschäftige mich schon immer unheimlich gerne mit allen Themen rund um Lifestyle, der Luxus Guide hat mehr Style in mein Leben gebracht und das wird auch trotz meiner Beziehung so bleiben! Das ist für mich eine der tragendenen Säule einer zufriedenen Partnerschaft. Viele mögen jetzt denken, dass ich für dieses Urteil noch etwas zu jung bin, aber genau dies kann ich an anderen beobachten. Und dann konnte ich ebenfalls relativ schnell beobachten wie die Beziehung langweilig wurde und daraufhin zerbrach.

Erinnerungen für spätere Zeiten

© jayanta behera / sxc.hu

Man kann miteinander die schönsten Dinge erleben und teilen. Ich finde es besonders toll, wenn man diese Dinge auch festhält und so auch noch in der Zukunft etwas davon hat. Da kommt es doch besonders gut, wenn einer von beiden immer eine Kamera dabei hat und Fotos von gemeinsamen Augenblicken macht. Es ist doch ganz egal, ob es sich dabei um einen romantischen Kurztrip nach Paris (hier sind mal ein paar Tipps für Verliebte!) oder um ein Picknick am See handelt.

Ich habe vor kurzem alle zusammengetragen, die schönsten ausgesucht und mir dann hier Abzüge der Fotos bestellt. Dabei waren auch einfach viele dabei, die mich ganz alleine zeigen. Ich finde sowieso, dass man in Zeiten des Verliebtseins besonders gut aussieht, das auch ausstrahlt und vor allem, dass man das auch mal festhalten sollte!

Ich freue mich jetzt schon, mir diese Bilder von den ersten gemeinsamen Augenblicken in 10 oder 20 Jahren anzuschauen und in Erinnerungen zu schwelgen!

Einfach einen Abend zusammen

Viele denken, dass man in einer Partnerschaft jeden Tag zu etwas Besonderem machen muss – den Partner verwöhnen, damit er ja nicht unzufrieden wird. Das ist jedoch falsch – mit dem richtigen Partner machen auch die kleinen Dinge Spaß. Man genießt es einfach, Zeit mit seinem Freund oder seiner Freundin zu verbringen.

Foto von © detailblick – Fotolia.com

Hat man jemanden gefunden, mit dem man von TVdigital das Fernsehprogramm durchgucken und einfach einen gemütlichen TV – Abend verbringen kann, ohne sich zu langweilen – dann weiß man, dass derjenige der Richtige ist. In einer Partnerschaft ist nur eines wichtig: Liebe und Aufmerksamkeit. Das bedeutet aber eben nicht, dass man jeden Tag in einem anderen Restaurant essen muss – zusammen mit der großen Liebe zu kochen ist sogar noch besser.
Trotzdem schaden natürlich der ein oder andere Ausflug in ein romantisches Bistro oder ins Kino zu dem Lieblingsfilm des Partners nicht. Ab und zu kann man auch so seine Gefühle zeigen – es ist nur eben keine tagtägliche Pflicht.

Datingseiten im Internet

Sie haben einen ziemlich schlechten Ruf bei der gemeinen Bevölkerung, doch in Wirklichkeit sind Datingseiten ziemlich nützlich. Wir leben auf einem Planeten, der inzwischen über 6 Milliarden Einwohner hat, allein in Deutschland wohnen über 80 Millionen. Da kann es natürlich manchmal sehr schwer sein, den perfekten Partner zu finden.

© aey – Fotolia.com

Selten kommt man bei der Suche nach einem Partner über die Grenzen der Heimatstadt hinaus – was ist aber wenn der perfekte Partner einfach nicht dort wohnt? Hier kommen die Datingseiten ins Spiel. Mit ihnen hat man natürlich eine viel größere Masse an potentiellen Liebespartnern – die Wahrscheinlichkeit, den perfekten unter denen zu finden ist also schon einmal wesentlich größer.
Es ist also keine Schande, sich einen Account auf einer Datingseite zu machen – jeder Mensch ist auf der Suche nach seinem Liebsten und wie er ihn findet ist dabei völlig egal.

Was ist PDA?

 

Foto von © echomrg – flickr.com

PDA ist eine englische Abkürzung und steht für Public Display of Affection – auf Deutsch öffentliche Darstellung von Liebe. Das heißt auf offener Straße küssen, aber auch die ganzen kleinen Dinge wie Händchen zu halten und all das andere schöne Zeug.
PDA wird von vielen nicht gerne gesehen, aber es gehört zu einer Partnerschaft ganz einfach dazu. Man sollte nicht daran gehindert werden, sich seiner Liebe zu widmen, nur weil man gerade auf der Straße ist. Die meisten, die sich über PDA aufregen sind nur neidisch – oft sagt man das einfach so, aber hier stimmt es wirklich.
Die meisten Menschen, die sich über öffentliches Küssen und so weiter aufregen sind Single – und neidisch auf die glückliche Partnerschaft der Liebenden. Lasst euch von denen also nicht behindern und lasst eurer Liebe freien Lauf. Das ist schließlich nur menschlich.